Allgemeines

Das CVUA-MEL bildet einen Auszubildenden im Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration aus. Fachinformatiker/in ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Grundlage der Ausbildung ist die Verordnung über die Berufsausbildung im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik vom 10. Juli 1997 (BGBl. I S. 1741).

Ausbildungsverlauf

Während der dreijährigen Ausbildung wird umfassend sowohl praktisch als auch theoretisch ausgebildet. Die Ausbildung erfolgt im dualen System, d.h., die praktischen Anteile werden durch den wöchentlichen Berufsschulunterricht begleitet. Für Ausbildungsabschnitte, die nicht im CVUA-MEL geleistet werden können, stehen qualifizierte Partner zur Verfügung.

Schwerpunkte der Ausbildung sind:

• Installieren und Konfigurieren vernetzter Systeme,
• Konzipieren und Realisieren komplexer Systeme durch die Integration von Software-Komponenten,
• Inbetriebnahme von Systemen und Beheben von Störungen,
• Administration informationstechnischer Systeme,
• Beratung und Schulung der Benutzer.

Der Berufsschulunterricht findet zurzeit in der Hans-Böckler-Schule, Münster statt.

Einstellungsvoraussetzungen

Als Voraussetzung für eine Einstellung in diesem Ausbildungsgang ist mindestens der Abschluss der Fachoberschulreife erforderlich.

Berufliche Aspekte

Nach der Ausbildung kann eine befristete Weiterbeschäftigung in Aussicht gestellt werden.