Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe gehört auch im Jahr 2018 wieder zu den erfolgreichsten Ausbildungsbetrieben Münsters und erhielt von der IHK Nord Westfalen für die herausragende betriebliche Ausbildung eine besondere Anerkennung.

Am Sonntagmorgen den 09. September hat sich das monatelange Trainieren und Schwitzen für die 12 Kolleginnen und Kollegen der CVUA-MEL-Laufgruppe endlich ausgezahlt. Drei Staffeln gingen beim schönen Münster-Marathon, welcher zum 6. Mal in Folge zum „Marathon des Jahres“ gewählt wurde, an den Start und konnten gemeinsam die 42,195 km bewältigen.

Mit über 9.000 Läuferinnen und Läufern aus 33 Nationen und über 100.000 jubelnden Zuschauern war es ein großartiges Erlebnis, das keiner der Läufer vergessen wird. Das diesjährige Motto „Pure Lust am Laufen“ war zwar nicht unbedingt bei jedem gemeinsamen Trainingslauf bei Regen und Kälte oder hochsommerlicher Hitze die Devise. Umso stolzer dürfen die „Finisher“ dafür sein, dass Sie dran geblieben sind und es das ganze Team im neuen CVUA-Laufshirt über die Ziellinie geschafft hat!

Das gesamte CVUA-MEL gratuliert den Läuferinnen und Läufern zu dem Erreichten!

Münster-Marathon 2018 Münster-Marathon 2018

Konservendosen werden zum Schutz vor Korrosion - mit den damit verbundenen Übergängen auf das verpackte Lebensmittel - auf der Innenseite beschichtet. Ein gängiges Beschichtungssystem ist Epoxy­phenolharz auf der Basis von Bisphenol-A (BPA). Beim Aushärten der Beschichtung können unbeabsichtigt Reaktionsnebenprodukte entstehen, wie insbesondere Cyclo-di-BADGE (CdB), das cyclische Kondensations­produkt von BPA und Bisphenol-A-diglycidylether (BADGE).

In der Vergangenheit waren bereits in diversen Laboratorien der amtlichen Überwachung hohe Befunde an CdB in Fisch-in-Öl und Kokosmilch, die in Dosen verpackt waren, aufgefallen. Nun sollten im CVUA-MEL Dosen­konserven mit Lebensmitteln, welche üblicherweise in größeren Mengen verzehrt werden (Eintöpfe, Suppen), mit einer speziell für diese Matrix entwickelten Methode untersucht werden.

Der vorliegende Jahresbericht gibt einen Überblick über ausgewählte Themen und Highlights, die das CVUA-MEL im Jahr 2017 beschäftigt haben. Zu dem Jahresbericht

3-MCPD (3-Monochlor-1,2-propandiol) und 1,3-DCP (1,3-Dichlor-2-propanol) gehören zur Gruppe der Chlorpropanole und sind als gesundheitlich unerwünschte Kontaminanten in Lebensmitteln, die einer Hydrolyse mit Salzsäure unterzogen werden (z.B. Sojasauce), bekannt. Sie können aber auch als Kontaminanten in Papier vorkommen. Kommt das Papier mit feuchten Lebensmitteln in Kontakt, gehen die Chlorpropanole leicht darauf über. Im CVUA-MEL wurde festgestellt, dass die sich großer Beliebtheit erfreuenden Muffinförmchen häufig mit größeren Mengen dieser Stoffe belastet sind. Doch die Untersuchungen führten auch im Hinblick auf das Migrationsverhalten der Stoffe zu unerwarteten Erkenntnissen.