Dr. Peter Fürst zum Professor ernannt
Freitag, den 10. Juli 2009 um 12:39 Uhr

Dr. Peter Fürst wurde gestern vom Dekan des Fachbereiches Chemie und Pharmazie der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, Herrn Prof. Dr. Andreas Hensel, zum Honorarprofessor ernannt. Bereits seit 1995 hat Herr Dr. Fürst hier einen Lehrauftrag für Umweltchemie und Umwelttoxikologie.

Dr. Peter Fürst ist seit 1979 staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker und promovierte 1982. Er ist seit 1981 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Chemischen Landes- und Staatlichem Veterinäruntersuchungsamt Münster und seit dem 01.07.2009 Fachbereichsleiter im neu gegründeten Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe (CVUA-MEL). Der 56 Jährige ist ein international anerkannter Experte für die Untersuchung und Beurteilung organischer Verunreinigungen, insbesondere Dioxine in Lebensmitteln, Muttermilch sowie Umweltproben und hatte die weltweit größte Datensammlung von Dioxingehalten in Muttermilch aufgebaut. Zahlreiche nationale und internationale Preise und Auszeichnungen belegen seine hohe wissenschaftliche Kompetenz.

Bereits vor drei Jahren wurde Dr. Fürst von der Europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) in Parma in ihren Ausschuss „Kontaminanten“ berufen, jetzt erfolgte zum 01.07.2009 die Wiederberufung. Dies ist Ausdruck höchster wissenschaftlicher Anerkennung, da in diesem Ausschuss insgesamt 21 ausgewählte Experten nicht nur aus der EU, sondern aus der ganzen Welt die gesundheitliche Bewertung von Verunreinigungen in Lebensmitteln vornehmen.

Das CVUA-MEL freut sich mit dem frisch ernannten Professor über seien ehrenvolle Ernennung und darüber, einen so herausragenden Mitarbeiter in seinen Reihen zu haben.